Lovis Corinth • Ariadne auf Naxos

Lovis Corinth
Ariadne auf Naxos

1913

Öl auf Leinwand
120 x 150 cm
Rechts unten signiert und datiert: „Lovis Corinth 1913“

Provenienz:
Arndt von Bohlen und Halbach, München
Weinmüller München, 16.3.1972, Los 1521
Christie's London, 3.4.1990, Los 347
Privatsammlung, Deutschland

Ausstellungen:
Berlin 1913 (Berliner Sezession), Nr. 256
Berlin 1918 (Berliner Sezession), Nr. 64
Berlin 1923 (Nationalgalerie), Nr. 67
München/Berlin/Saint Louis/London 1996/1997 (Haus der Kunst/Nationalgalerie/The Saint Louis Art Museum/Tate Gallery), Lovis Corinth, Seite 218, Kat. Nr. 105

Literatur:
Die Kunst für Alle, 28. Jg., München, 1913, Seite 460
Georg Biermann: Lovis Corinth, Bielefeld/Leipzig 1922, Seite 117 mit Abb. Nr. 128
Charlotte Berend-Corinth: Die Gemälde von Lovis Corinth. Werkkatalog, München 1958, Seite 595, Nr. 596
“Weltkunst”, 1990/16, p. 2323

Preis auf Anfrage


BIOGRAFIE

Lovis Corinth
1858 Tapiau (Ostpreußen) – 1925 Zandvoort (Holland)